Die Verantwortungslüge 
Im Neoliberalismus wird der schöne Begriff «Verantwortung» missbraucht. Der Einzelne soll durch Konsumentscheidungen auf eigene Kosten das Versagen der Politik korrigieren. Von «Eigenverantwortung» wird immer dann gesprochen, wenn sich die Institutionen aus der Verantwortung zurückziehen. Und wenn sie uns eine Verschlimmerung unserer Situation aufzwingen wollen. Trotzdem gibt es eine wirkliche Verantwortung des Bürgers: Sie besteht darin, die Macht dieser Institutionen zu brechen.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1042 )
Sofortige Rücknahme aller Sanktionen gegen die Arbeitsvermittlerin Inge Hannemann 
Die arbeitsrechtlichen Sanktionen gegen Frau Hannemann sind sofort zurück zu nehmen!
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1027 )
Die wirtschaftliche und soziale Lage in Deutschland – März 2013 
Ich möchte an dieser Stelle meine größte Hochachtung gegenüber den Psychologen/innen in Medien, Wirtschaft und Politik aussprechen, sie haben das geschafft was kein Politiker und kein Wirtschaftslenker und kein Ideologe geschafft hat, und das erfüllt mich mit brennender Sorge. Meiner Einschätzung nach wird in den Köpfen der Bürger aufgrund der von ihnen gestalteten Berichterstattung in den Systemmedien, die Suggestion manifestiert die Arbeitslosigkeit sei marginal, die Wirtschaft wächst und die Steuereinnahmen explodieren die Konsumenten können alles kaufen was von den Konsumenten gewünscht wird und das wichtigste sei das persönliche narzisstisch geprägte Glück.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 338 )
Beginnt der Kampf der Maschinen? 
Eine kurze Übersicht über den aktuellen Stand, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Es ist kein Geheimnis. Die meisten Forschungsgelder fließen in die Rüstungsforschung. Ein Bereich also, in dem es darum geht, möglichst effizient Menschen zu beseitigen. Ist eine Drohne eine Verteidungswaffe?
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1087 )
„Deutschland“ – ein Rauswurf-Begriff - Zu einer bestimmten Propagandaphrase im Dienste von Hartz-IV 
Manchmal, so scheint mir, muß man heute bereits Klitzekleinigkeiten aufgreifen, um Ungeheures zu zeigen, Bagatellen, die deshalb so furchtbar sind, weil sie zwar einerseits ganz leise daherkommen und ihre Bösartigkeit eher verstecken, zum anderen aber diese Bösartigkeit, die im Großen & Ganzen die Herrschaft anzutreten beginnt, im vollen Maße auch signalisieren. Sie wären dann Nebensächlichkeiten, die von einer Hauptsache erzählen. Wovon ich spreche?
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3.1 / 297 )
Zahlen des Grauens 
Die Realität in Zahlen. Zahlen sind an sich eine trockene Angelegenheit und für sich allein ziemlich bedeutungslos. Erst im Kontext erhalten sie Bedeutung. Wer den Illusionisten weiterhin glauben möchte, Deutschland ginge es gut, sollte daher nicht weiter lesen.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1017 )
Wie man Kinder und Jugendliche inspirieren kann 
Interview mit Prof. Gerald Hüther. Unsere Kinder sind unsere Zukunft. Bildung ist wichtig. Eine Bildungsoffensive folgt nach der Anderen. Bildungschancen für jeden. So und ähnlich lauten die Slogans. Doch ist unser Schulsystem noch zeitgemäß?
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 945 )
Der Neue Mensch 
Matrix. Wer den Film kennt, kann erahnen, was kommt, wer ihn nicht kennt, dem empfehle ich den ersten Teil. Eine besondere Gruppe von Matrix-Fans sind die Transhumanisten. Nein, es handelt sich hier nicht um eine neue sexuelle Orientierung.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 951 )
Eine Alternative zu amazon 
Nicht erst seit der vor wenigen Tagen ausgestrahlten Dokumentation „Ausgeliefert! Leiharbeiter bei Amazon“ steht amazon wegen Arbeitsbedingungen in der Kritik. Der Stein wurde nur erneut ins Rollen gebracht.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1099 )
20 Stunden Arbeit sind genug 
Altbundeskanzler Schmidt sagte mal, wer Visionen hat, solle zum Arzt gehen. Teilweise gebe ich ihm Recht. Die Vision von ewigem Wachstum hat was pathologisches. Ebenso die Idee, man könne ein Land mit drakonischen Sparmassnahmen aus der Krise helfen.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1110 )
70 Jahre nach Stalingrad - Deutschland wieder im Großmachtwahn? 
Die Generation, die Stalingrad bewusst (mit)erlebt hat, stirbt langsam aus. Die heutige Generation kann über diesen Irrsinn nur noch aus Filmen, Büchern und Tondokumenten davon erfahren. Meine drei Großonkel sind im Russlandfeldzug umgekommen. Zwei sind verschollen und vom Dritten gibt ein Brief, den ich nachfolgend abbilde, eines Kameraden vom Todestag Auskunft über die Umstände des Todes.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3.1 / 1095 )
Stefan Raab und die Politik 
Ein neuer Politik-Talk geht auf Sendung. „Absolute Mehrheit“ ist der Titel der neuen Raab-Show und hat nichts mit gewöhnlichen Talkshows gemeinsam.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1280 )
Psychiatrie: Entmündigt, abgeschoben, ausgesondert 
Keine Frage, es gibt Fälle, da bleibt, zum Wohl aller, nichts anderes übrig, als jemanden einzuweisen. Es gibt aber auch Zwangseinweisungen die völlig überflüssig sind. Eine Stufe unter der Zwangseinweisung ist die Attestierung einer psychischen Störung. Nun haben auch die Jobcenter dieses Mittel zur Kostenabwälzung erkannt.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1681 )
Der Hunger kehrt nach Europa zurück 
Was bis vor einiger Zeit noch unvorstellbar war, ist nun Realität. Armut, Hunger und Obdachlosigkeit breiten sich in Europa aus. Für immer mehr Menschen in Griechenland, Portugal und Spanien wird das Leben schwieriger.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1257 )
How America’s Obsession With Money Deadens Us 
A preoccupation with money is nothing new in our culture, but have Americans become even more “money-centric,” and does this deaden us, making us incapable of resisting injustices?
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1298 )
Kommunen stehen vor einem Investitionskollaps 
Die BürgerInnen werden nicht wegen der verfehlten "großen" Politik in Berlin auf die Straße gehen, sondern wegen Verschlechterungen in ihren Städten und Gemeinden.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1378 )
Erlernte Hilflosigkeit 
Warum ändern Wahlen nichts? Warum gibt es so wenig Protest gegen Ungerechtigkeit? In diesem Video erklärt der amerikanische Psychologe Bruce Levine die Gründe dafür.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1418 )
Learnt helplessness - The Rebel Yell 
Why elections change nothing? Why is there so little protest against injustice? In this video the American psychologist Bruce Levine explains the reasons for it.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1417 )
Nicht alles Gold was glänzt – Gefälschte Goldbarren im Umlauf 
Viele glauben, es handelt sich um ein Gerücht, doch dem ist nicht so. Sind gefälschte Goldbarren bisher als Kilobarren aufgetaucht, haben sich die Betrüger nun auch auf Barren im Grammbereich konzentriert.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 904 )
Die Rothschilds und ihre Macht 
Wodurch begründete die Bankerfamilie ihre Macht? Was ist der Sinn einer Zentralbank? Auf diese und andere interessante Fragen gibt eine dreiteilige Kurzdoku Antworten.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1235 )
Führungskraft des IWF prangert die Arbeitsweise des IWF an und kündigt 
Der Ökonom Peter Doyle arbeitete 20 Jahre beim IWF. Nun kündigte er und zieht eine verheerende Bilanz über den Internationalen Währungsfonds. Wie er in seinem Schreiben vom 18.06.2012 ausführte, schäme er sich, je für diese Organisation gearbeitet zu haben.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1062 )
Macht(e) sich der IWF des Völkermordes schuldig? 
Diese Behauptung stellte eine ehemalige Führungskraft des IWF auf, Davison Budhoo. In einem 155-seitigen Brief an den damaligen Chef des IWF Camdessus schrieb er 1988, das er sich schuldig gemacht habe, Leid und Not über ganze Völker gebracht zu haben.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3.1 / 1200 )
Interview mit Politprofiler über Geld, Kapitalismus und Krise 
Immer mehr Menschen stellen sich die Frage, warum es immer wieder zu (Finanz)Krisen kommt und suchen nach Antworten. Systemkritiker und deren Ansichten schießen wie Pilze aus dem Boden. Haben diese Lösungen anzubieten? Was sind die wahren Ursachen?
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 1078 )
Was kommt nach unserem Geldsystem? - Das neue System - 
Das das aktuelle Geldsystem schwerwiegende Konstruktionsfehler hat, die in regelmäßigen Abständen zu Krisen und in der Folge zu Not und Leid führen, ist immer mehr Menschen bewußt.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3.2 / 28 )
Bayern entwickelt sich vom Freistaat zum Verbotsstaat 
Das die Uhren in Bayern anders ticken ist bekannt. Damit das auch so bleibt, hatte der bayrische Finanzminister Söder eine grandiose Idee: Rauchverbot auf den Außendecks der Schiffe der bayrischen Seeschifffahrt.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3.2 / 33 )

<< <Zur¨ck | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | Weiter> >>