Steuersünder-CD nur eine Finte? 
So recht habe ich ja nicht dran geglaubt, das es diese CD gibt. Wahrscheinlich liege ich mit dieser Einschätzung richtig.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 587 )
Enemies Of Free Speech Call For Internet Licensing 
Das freie Internet ist gefährdet. Während der Deutsche Michel noch schläft, formiert sich schon der Widerstand. Die mit Valium abgefüllten deutschen Medien schlafen ebenfalls.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 573 )
Naht das Ende des Internets wie wir es kennen? Pläne der Vereinten Nationen und Microsoft könnten dazu führen. 
Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis der Regulierungs- und Kontrollwahn auch das Internet erreicht. Die Begründung ist, wie kann es anders sein, der Terrorismus. Internetterrorismus, Cyberwar sind die Schlagworte.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3.1 / 451 )
Hände weg vom Iran! Kein Krieg im Jemen und in Pakistan! Deutsche Truppen nach Hause! 
Die USA lassen derzeit bewusst und skrupellos den Krieg in Asien eskalieren. Weltweit werden bei ominösen Attentaten Hunderte Schiiten umgebracht, Drohnen-Angriffe von US-Militärs, Spionageeinheiten oder Söldnern unter US-Kommando richten unter Bruch der internationalen Rechtsordnung in mehreren souveränen Staaten ein Massaker nach dem nächsten an.

weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 493 )
Parteifunktionäre in Behörden - Die Firewall der "Elite" vor der Justiz 
Steuerfahnder, eine eher unbeliebte Berufsgruppe. Zumindest bei denen,
deren steuerliche Tricksereien entdeckt werden könnten. Steuerfahnder
sollen verhindern, das sich Wohlhabende an der Kasse vorbeimogeln, die
das Gemeinwesen finanziert.

weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 540 )
Der Fall Tennessee Eisenberg - Eine Hinrichtung? 
Dank einer Nachrichtensperre seitens der Ermittlungsbehörden, war
in den Medien darüber kaum etwas zu lesen.
Was war passiert?
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 550 )
LobbyControl enthüllt erneut verdeckte Öffentlichkeitsarbeit 
- gleiche Methoden und Akteure wie im Fall der Deutschen Bahn
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 563 )
Die erpressbare Kanzlerin 
Sie meinen das gibt es nicht?
Doch, gibt es. Sie könnten sie nicht erpressen,
ich auch nicht, aber die Banken.

weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 395 )
Die korrupte Republik 

Ein interessantes Video.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 2.9 / 292 )
Kontrolle oder Kollaboration? Agro-Gentechnik und die Rolle der Behörden 

So heißt ein Bericht von Antje Lorch und Christoph Then, den Sie
am Ende dieses Beitrags downloaden können.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 431 )
Hartz IV: Steinbrück hetzt gegen sozial Schwache 
Der Bundesfinanzminister Peer Steinbrück hetzt gegen
Menschen, die auf Sozialleistungen angewiesen sind

weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ] ( 66 mal gelesen. )   |  Permanentlink  |   ( 2.9 / 564 )
Telekom zockt mit Hilfe der Bundesagentur für Arbeit ALG-Empfänger ab 
Erfreulicherweise bietet die Bundesagentur für Arbeit eine telefonische Beratung für Ratsuchende an,
wobei insgesamt 58 Service-Center Bürgeranfragen entgegennehmen und versuchen, Anfragen unmittelbar zu beantworten.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ] ( 632 mal gelesen. )   |  Permanentlink  |   ( 3.1 / 450 )
Ein Armutszeugnis - Die Zahl der Tafeln steigt weiter 
Die erste Tafel in Deutschland, wurde 1993 in Berlin gegründet.

Ab diesem Zeitpunkt ist ein wahrer Boom ausgebrochen.
Ein Indikator der Armut in Deutschland.

weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ] ( 3241 mal gelesen. )   |  Permanentlink  |   ( 3 / 430 )
Heuschrecken zocken Hausbesitzer ab! 
Man mag es kaum glauben, aber es ist wahr.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ] ( 592 mal gelesen. )   |  Permanentlink  |   ( 3 / 489 )
Ermittlungen gegen Bertelsmann-Stiftung-Vorstand Weidenfeld eingestellt  
Die Münchner Staatsanwaltschaft stellt die Ermittlungen wegen des Verdachts auf Untreue gegen den Vorstand der Bertelsmann-Stiftung, Werner Weidenfeld, ein. Im Hinblick auf den «nicht bedeutenden Schadensumfang» habe man dem Politikwissenschaftler gegen Zahlung von 10 000 Euro die Einstellung angeboten, teilte die Anklagebehörde am Montag mit. Über seinen Verteidiger habe Weidenfeld dem Angebot zugestimmt.

Gegen Weidenfeld war anonym Anzeige erstattet worden, wonach er als Stiftungs-Vorstand private Ausgaben als Spesen abgerechnet haben soll. Die Staatsanwaltschaft hatte daraufhin auch Räume der Stiftung in Gütersloh durchsucht. Weidenfeld hatte die Vorwürfe zurückgewiesen.

Unterdessen berichtet das «Handelsblatt» (Dienstagausgabe) unter Berufung auf Konzernkreise, dass sich die Bertelsmann-Stiftung von Weidenfeld trenne. Die Verträge zwischen der Stiftung und Weidenfelds Institut C.A.P. in München sollten jedoch fortgesetzt werden. Die letzten Kooperationen liefen bis 2010. Der 60-jährige Politikwissenschaftler gehört seit fünfzehn Jahren dem Leitungsgremium der größten deutschen Unternehmensstiftung an

Quelle: ddp

Kommentar:

Wie bereits vorhergesagt, endet die Geschichte mit einem Deal.

[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 608 )
Wasser predigen - Wein trinken Bertelsmann hat ein Problem 
Der Bertelsmann-Konzern hat offenbar ein Problem.
Gegen Vorstandsmitglied Prof. Werner Weidenfeld laufen staatsanwaltliche Ermittlungen wegen persönlicher Bereicherung auf Kosten der gemeinnützigen Bertelsmann-Stiftung, von der er sich unter anderem seinen Urlaub finanzieren ließ.
Weidenfeld ist gleichzeitig Mitglied in diversen Institutionen, wie dem Centrum für angewandte Politikforschung, das die Bundesregierung berät oder Gesetze entwickelt aber auch als Anwalt der NATO-Interessen bei Springers "Welt".

weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ] ( 535 mal gelesen. )   |  Permanentlink  |   ( 3 / 446 )
Konzernokratie - Imperium ohne Skrupel 

Wirtschaftskiller und "Schakale" in Washingtons Diensten.

Wer die preisgekrönte Dokumentation "The Corporation" gesehen hat, leider viel zu wenige, wird sich über den Inhalt des neuen Buches des 62jährigen Ex-Economic-Hitman John Perkins wenig wundern.

In "Weltmacht ohne Skrupel", so der Titel des Buches, enthüllt Perkins das kriminelle Netzwerk, bestehend aus Konzernen, Banken, Geheimdiensten und Politikern der USA.

weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ] ( 623 mal gelesen. )   |  Permanentlink  |   ( 3 / 523 )
Die wahren Hintergründe des Contergan-Skandal 
Der Spielfilm "Eine einzige Tablette" (in Anlehnung an den Contergan-Skandal) darf nun doch wohl am 7. und 8. November gezeigt werden.

Das Bundesverfassungsgericht hat vor einiger Zeit eine einstweilige Anordnung gegen die ausstrahlung, (geklagt hatten der Hersteller Grünenthal und ein Rechtsanwalt) abgelehnt.

Interessant ist die Begründung: da es sich nicht um eine Dokumentation sonder um einen Spielfilm handle, der rein erfundene Handlungen und Personen darstelle.

Da wundert sich der Leser. Naja, da fiel mir ein Interview mit
Dr. Plichta wieder ein.

Schwubs www.plichta.de eingegeben. Ups "Die Domain "www.plichta.de" wurde gesperrt." Über den Grund kann man nur spekulieren, aber
vielleicht gibt nachfolgendes Interview eine mögliche Antwort.

Dr. Plichta hat mehrere bücher geschrieben.

* Benzin aus Sand. Die Silan-Revolution. Verlag Langen Müller, München 2001, Seiten 296, ISBN 3-7844-2833-9
* Präparative und spektroskopische Untersuchungen zur Darstellung von Disilanyl- und Digermanylverbindungen und Germaniumwasserstoffen Dissertation, Universität Köln 1969
* Das Primzahlkreuz. Band 1: Im Labyrinth des Endlichen. Quadropol Verlag, Düsseldorf, 1991, ISBN 3-9802808-0-2
* Das Primzahlkreuz. Band 2: Das Unendliche. Quadropol Verlag, Düsseldorf, 1991, ISBN 3-9802808-1-0
* Das Primzahlkreuz. Band 3: Die 4 Pole der Ewigkeit. Quadropol Verlag, Düsseldorf, 1998, ISBN 3-9802808-2-9
* Das Primzahlkreuz. Band 3, Teil 2(6.Buch): Die 4 Pole der Ewigkeit.
* Gottes geheime Formel. Die Entschlüsselung des Welträtsels und der Primzahlcode. Verlag Langen Müller, München 1995, ISBN 3-7844-2749-9

Habe aber dieses Interview wieder gefunden. Das Interview erläutert den Skandal dahinter. Macht- und Politikelite mauschelten offenbar gewaltig.

weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ] ( 689 mal gelesen. )   |  Permanentlink  |   ( 3 / 422 )

<< <Zur¨ck | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |