Offenlegung der Nebeneinkünfte von Bundestagsabgeordneten soll geändert werden 
Wieder eine gute Gelegenheit für unsere Bundesabnicker Einkünfte zu verbergen.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 493 )
Wer regiert wirklich in Berlin? 
Diese Frage hat sich sicher schon mancher gestellt, in Anbetracht des dilettierens von Merkel und ihrer Gurkentruppe. Lobbyisten, Denkfabriken und Medien stehen in dem dringenden Tatverdacht, maßgeblichen Einfluss zu haben. Zwei „Institutionen“ die einer breiten Öffentlichkeit völlig unbekannt sind, möchte ich vorstellen.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3.1 / 525 )
Die Verlängerung der Restlaufzeiten deutscher Atomkraftwerke wurde offenbar akribisch geplant 
Ein Strategiepapier der Atomlobby mit dem Titel: “Kommunikationskonzept Kernenergie - Strategie, Argumente und Maßnahmen”. Verfasst wurde es im November 2008 von der Berliner PR- und Lobbyagentur PRGS.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 518 )
PISA-Studie 2009 - Wie Lehrer, Eltern und Schüler für Dumm verkauft werden 
Morgen wird sie der Öffentlichkeit präsentiert. Deutsche Schüler nur Mittelmaß.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 588 )
Gentechnik-Lobbyverband fordert Änderung von Gentechnikgesetz 
Der Lobbyverband Bio Deutschland (was für ein Name)
hat ein Thesenpapier veröffentlicht, in dem es
eine Änderung des Gentechnikgesetzes fordert.
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 678 )
Kennen Sie die Initiative D21? Nein? - Dann wird es Zeit 
Was ist die Initiative D21?
weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 2.9 / 592 )
Die Organisation „Common Purpose“ - Sekte oder Denkfabrik? 
Bisher waren schon die Grenzen zwischen Denkfabrik und Lobbyist
fließend. Kann eine solche Organisation auch noch etwas anderes Sein?
Vielleicht eine Sekte? Der Leser kann sich darüber selber eine
Meinung bilden.

weiterlesen...
[ Eintrag ansehen ] ( 2450 mal gelesen. )   |  Permanentlink  |   ( 3 / 798 )
Finanzministerium verweigert Information  

Das Bundesfinanzministerium verweigert die Auskunft darüber, welche Denkfabriken und Lobbygruppen
bei der Unternehmenssteuerreform eingebunden waren. Lobbycontroll hatte Ende April eine Anfrage nach dem
Informationsfreiheitsgesetz gestartet – jetzt kam die Antwort, dass das Finanzministerium die Anfrage komplett ablehnt.
Transparenz ist offensichtlich nicht erwünscht.
Als Begründung verweist das Ministerium auf den notwendigen Schutz des
„Kernbereichs der exekutiven Eigenverantwortung“.



Ist das nicht eine Lachnummer? Was nützt ein Informationsfreiheitsgesetz, wenn es so löchrig wie ein
schweizer Käse ist.

Doch ist diese Aussage des Finanzministerium besonders zu gewichten, da wohl jede Menge Denkfabriken
und Lobbygruppen mitgewirkt haben.

"Demokratie ist nur ein Wort" von Heinz-Marion Schimmel

[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink  |   ( 3 / 649 )

<< | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 |