Sabine Lisicki im Finale von Wimbledon – Wie sie live dabei sein können 
Eine Deutsche ist im Finale und die ARD hat es nicht geschafft, Sky ein entsprechendes Angebot für die Übertragung zu unterbreiten. Ein Armutszeugnis. Die Öffentlich-Rechtlichen nehmen jedes Jahr Milliarden Euro ein. Doch Tennisfans müssen auf dieses Finale nicht verzichten.

Samstag 06. Juli um 15.00 Uhr startet das Damenfinale.

Das Internetportal sportsworlds.com macht es möglich. Es streamt das Finale ins Internet. Es gibt zwar noch einige Streamingseiten, doch dort wechseln die lästigen Werbebanner im Sekundentakt, so dass man vom Spiel fast nichts mitbekommt.

Bei sportsworlds.com gibt es diese auch, aber im erträglichen Maße. Dabei muss man nur Folgendes beachten, wie an einem Bild aus dem Halbfinale der Männer, Djokovic gegen Del Petro, gezeigt wird.



Merken sie sich den kleinen weißen Kasten mit dem Kreuz in fast Bildmitte.

Gehen sie auf:

http://freesportsworlds.com/channel2a.html

oder über

http://webcache.googleusercontent.com/s ... nel2a.html

(Sollte sich die Webadresse ändern, werden wir das zeitnah aktualisieren)

Warten sie, bis der Browser die Seite komplett geladen hat. Während der Browser die Seite lädt, sieht man schon einen Werbebanner. Diesen nicht anklicken und nicht durch klick auf das Kreuz in der linken oberen Ecke wegklicken! Ist die Seite komplett geladen, sieht man im Hintergrund den Stream. Nun kann man das Werbebanner wegklicken. Es bleibt ein kleiner weißer Kasten mit einem Kreuz. Diesen nicht anklicken!

In Minutenabständen werden nun Banner eingeblendet, diese kann man wegklicken.

Auf ein spannendes Endspiel!

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Bleiben Sie informiert und abonnieren den Newsletter.
Newsletter abonnieren:

Ab sofort sind weiter unten wieder Kommentare ohne Anmeldung möglich.








Kommentare 
Kommentare sind für diesen Eintrag nicht möglich.