Veranstaltungs-Tipp: BESTSELLER-AUTOR UND MAFIAEXPERTE JÜRGEN ROTH KOMMT NACH OFFENBACH INS LEDERMUSEUM 
AM 21. März 2012, Einlaß ab 18 Uhr, Beginn 19 Uhr. Eröffnungslesung in der neuen Reihe: literaTOUR - kritische Autoren vor Ort. GAZPROM - Das unheimliche Imperium - von Jürgen Roth, Frankfurt.

Zum Autor: Jürgen Roth ist einer der bekanntesten investigativen Journalisten in Deutschland. Publiziert seit 1971 über Korruption und Organisierte Kriminalität (OK), Mafia. Zuletzt erschienen seine Beststeller Mafialand Deutschland (2009), Gangsterwirtschaft (2010) und Unfair Play (2011). Jürgen Roth setzt sich mit dem Phänomen der Verflechtung des Organisierten Verbrechens mit dem Wirtschaftssystem auseinander.

Sein neues Buch GAZPROM - Das unheimliche Imperium - zeigt auf, wie skrupellos und kriminell das System Gazprom ist. Es verfügt über eine eigene Armee und einen mächtigen Geheimdienst. An verantwortlichen Positionen arbeiten ehemalige KGB-Agenten, sein privater Besitz ist absolut geschützt, die Verantwortlichen sind unantastbar. Mit Hilfe williger deutscher und europäischer Industrieller versucht es, den Energiemarkt zu monopolisieren und die Verbraucher abzuzocken.

Jürgen Roth enthüllt, wer hinter den Kulissen die Fäden zieht. Nach der Lesung kann mit dem Autor diskutiert werden, gern signiert er auch aktuelle Titel. Einlaß ins Ledermuseum ist ab 18 Uhr. Eintritt: 5 € (Schüler, Studenten, ALG 3 €). Der Überschuß wird an den Rechtshilfefonds Pro Veritate e.V, der von Business Crime Control für kritische Autoren ins Leben gerufen wurde, weiter gegeben. Veranstalter ist Verlag Wolfgang Patzner, Offenbach DLM Deutsches Ledermuseum Offenbach Frankfurter Straße 86, Offenbach, Germany

Newsletter abonnieren:

Ab sofort sind weiter unten wieder Kommentare ohne Anmeldung möglich.





Kommentare 
Kommentare sind für diesen Eintrag nicht möglich.